Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Hier finden Sie Fragen, die wir häufig von unseren Kunden hören und unsere Antworten dazu. Sollten Sie eine Frage haben, die Sie hier nicht beantwortet bekommen, können Sie uns jederzeit über den Chat (unten links) erreichen.

Die generelle Sicherheit eines cloud-basierten (online) Schliesssystems ist sehr hoch. Ein elektronisches Schliesssystem eröffnet neue sicherheitsrelevante Möglichkeiten, die ein klassisches System nicht bietet: unmittelbarer Entzug der Berechtigung bei Schlüsselverlust, Kontrolle der Nutzung, keine unbefugte Weitergabe und jederzeit den vollständigen Überblick. Andererseits verwendet KleverKey moderne Verschlüsselungs- und Authentifizierungsmethoden, um die IT-Sicherheit jederzeit zu gewährleisten.

Dank unserer Cloud-Architektur können alle Interaktionen zwischen berechtigten Personen, den Schlössern und der Verwaltungssoftware zu 100 % nachvollzogen werden. Somit können unsere Support-Mitarbeiter Fehler zweifelsfrei lokalisieren und dem Administrator oder Benutzer sehr rasch weiterhelfen und eine Lösung aufzeigen. Teure Wartungsarbeiten vor Ort sind somit nicht erforderlich, was die Kosten reduziert. Sollte mal ein Schloss defekt sein, erhält der Kunde umgehend ein Austauschschloss zugestellt. Der Weg zum KleverKey Support ist ohne Umwege telefonisch oder per E-Mail möglich.

Die Verwaltung der Schlösser über eine sichere Cloud bietet unzählige Vorteile. Damit diese Software-Infrastruktur verlässlich funktioniert, jederzeit sicher bleibt und der Funktionsumfang laufend Ihren Bedürfnissen angepasst werden kann (kontinuierliche Innovation) arbeitet permanent ein Team von Entwicklern an der KleverKey Software. So haben Sie die Gewissheit, heute, morgen und auch noch in 10 Jahren eine Lösung zu nutzen, die auf der Höhe der Zeit funktioniert. Für diesen Service bezahlen Sie eine Abo-Gebühr. Aber eigentlich war das früher nicht anders: Software für den professionellen Einsatz wurde zusammen mit einem Wartungsvertrag und begrenzter Laufzeit angeboten.

Wir haben Prozesse und Massnahmen implementiert, die darauf abzielen, dass es zu keinen Ausfällen kommt. Hier einige Beispiele:

  • Höchste Leistung durch kontinuierliche Qualitäts- und Verbindungstests
  • Frühzeitige Erkennung von Störungen durch die kontinuierliche Überwachung (siehe auch unsere Status-Seite)
  • Automatische und manuelle Tests, die Fehler frühzeitig erkennen (CI/CD = Continous Integration/ Continous Delivery)

Wir schützen und sichern unsere Dienste durch verschiedene, aufeinander abgestimmte, aber unabhängig funktionierender Sicherheitsmassnahmen. Zur Absicherung unserer Infrastruktur wird eine rechtskonforme Speicherung, Verschlüsselung, Verarbeitung und Löschung von Daten umgesetzt. Die KleverKey Software läuft auf Microsoft (Azure), eine moderne, stabile und sichere Cloud-Infrastruktur. Durch eine kontinuierliche unabhängige Überprüfung von unseren Sicherheitskonzepten haben Sie Gewissheit, dass Ihre Daten in der KleverKey Cloud so sicher wie möglich sind.

Unsere Schlösser sind so konzipiert, dass Sie auch ohne Strom, WiFi oder Internet geöffnet werden können mit Karten oder Smartphone (App). Für die Synchronisation von Berechtigungen zwischen Cloud und den Schlössern oder Remote-Öffnungen ist eine Internetverbindung notwendig. Die Synchronisation von Daten und Events wird automatisch wieder aufgenommen, sobald die Verbindung wieder hergestellt ist. Dabei werden auch Protokolldaten nachgeführt.

Für das Öffnen der Schlösser muss die Batterie einen ausreichenden Ladezustand aufweisen. Aber keine Angst: Sie werden rechtzeitig informiert, wenn die Batterie zu wechseln ist. Im Admin Dashboard der Verwaltungssoftware haben Sie jederzeit den Überblick über den Füllstand der Batterien in den verschiedenen Schlössern und der Administrator erhält entsprechende Meldungen per E-Mail, falls ein Batteriewechsel opportun ist. Sollten Sie trotz aller Warnhinweise und aufgrund einer leeren Batterie eine Tür nicht mehr öffnen können, kann diese entweder einfach von Aussen ersetzt werden oder Energie kann über einen separat erhältlichen Notstromadapter zugeführt werden. Damit wird die Stromversorgung überbrückt und Sie können mit Ihrem Öffnungsmedium die Tür wieder öffnen.

Ohne Authentifizierung kann es keine Öffnung der Schlösser geben. Wenn also die Batterie des Smartphones leer ist, muss die Tür mit einem anderen Medium geöffnet werden. Entweder nutzen Sie dazu eine Smartcard oder Schlüsselanhänger (einer anderen Person) oder Sie bitten eine berechtigte Person, eine Fernöffnung zu veranlassen. Einige Schlösser (z.B. Türdrücker KK2172 oder Türbeschlag KK2174) können wahlweise auch in Kombination mit einem mechanischen Schlüssel geöffnet werden.

Bei Verlust sollte das Medium umgehend deaktiviert werden. Dies geschieht über den KleverKey Admin-Bereich und ist in wenigen Augenblicken erledigt. Ein Tausch der Zylinder wie bei klassischen Schliesssystemen ist nicht notwendig.

Gewissheit, dass Sie die richtigen Schlösser bestellen erlangen Sie mit der kostenlosen Aktivierung unserer Perfect-Fit-Garantie. Damit beauftragen Sie einen unserer Spezialisten Ihre Auswahl zu überprüfen und sicherzustellen, dass Sie alles richtig ausgewählt haben. Nutzen Sie auch unsere Schloss-Auswahlhilfe, um mit wenigen Fragen das richtige Produkt für Ihre Türe aussuchen zu können.

Alle Schlösser, Medien und User können remote, das heisst zentral über das KleverKey Portal (unsere Internet-Verwaltungs-Applikation) orts- und geräteunabhängig verwaltet und gesteuert werden.

Die Schlösser lassen sich mit

  • Smartcards (Transponderkarten)
  • Key Fobs (Transponderschlüsselanhänger)
  • Smartphones, und zwar via App oder für Gastzutritte via Browser

öffnen.

Bei Smartcards und Keyfobs können die KleverKey Produkte eingesetzt werden. Alternativ können eigene ISO14443A Transponder zur Anwndung kommen. In der Schweiz ist es möglich den Swisspass für die Zutrittsberechtigungen zu programmieren.

Profilzylinder: Längen von 26/26mm – 200/200mm

CH-Rundzylinder: 32/32 bis 72/72 – längere Längen auf Anfrage

n.b. Ab einer Gesamtlänge über 90 mm wird ein Aufpreis veranschlagt.

Ja, im KleverKey Portal wird jede Aktivität protokolliert. Sie sehen in echtzeit wer wann welches Schloss geöffnet oder verriegelt hat.